Auftakt zur Monteverdi-Trilogie im Haus am Ring


Nach über einem halben Jahr feiern wir mit keinem passenderen Komponisten als Monteverdi, dem Vater der Oper, endlich wieder eine Premiere vor Publikum!
Ein wunderbares Ensemble von Tänzern und Sängern, den Instrumentalisten des Concentus Musicus Wien unter der Leitung von Pablo Heras-Casado und dem Leadingteam um Jan Lauwers.
Weitere Termine: 28., 31.5., 3. und 8.6

Für alle, die nicht vor Ort sein können, wird „L’incoronazione di Poppea“ am 5. Juni ab 19:05 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur gesendet.
Die Aufnahme gibt es sieben Tage hier zum Nachhören.


Fotos © Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn

Musikalische Leitung Pablo Heras-Casado
Inszenierung & Bühne Jan Lauwers
Kostüme Lemm& Barkey
Choreographie Jan Lauwers, Paul Blackman
Licht Ken Hioco
Dramaturgie Elke Janssens

Nerone Kate Lindsey
Poppea Slávka Zámečníková
Ottone Xavier Sabata
Ottavia Christina Bock
Seneca Willard White
Virtù/ Drusilla Vera-Lotte Boecker
Solotänzerin Sarah Lutz
Solotänzer Camilo Mejía Cortés
Nutrice/ Famigliare I Daniel Jenz
Arnalta Thomas Ebenstein
Amore/ Valletto Isabel Signoret
Fortuna/ Damigella/ Amorino I Johanna Wallroth
Pallade/ Venere Aurora Marthens
Lucano/ Soldato I/ Famigliare II Josh Lovell
Liberto/ Soldato II/ Console Hiroshi Amako
Littore/ Tribuno/ Famigliare III Erik Van Heyningen
Amorino II Katarina Porubanova

Orchester Concentus Musicus Wien
Eine Koproduktion mit den Salzburger Festspielen